Migrane

Die Migrane trifft sich bei den Frauen, als bei den Mannern ofter. Unter den Frauen nach verschiedenen Angaben von 11 bis zu 25 % leiden an dieser Pathologie, und unter den Mannern – 4-10 %.

Die ersten Anfalle der Migrane fangen im Alter von 10-20 Jahren hauptsachlich an. Der Berg migrenosnych der Schmerzen fallt auf das Alter 35-45 Jahre. Und nach 55-60 Jahren geht bei vielen Patientinnen die Migrane.

Die Grunde, die das Entstehen der Migrane provozieren

Wahlen etwas Gruppen der Faktoren.

  • Nahrungs- – konnen einige Lebensmittel zu den Anfallen der Migrane beitragen. Zu ihm verhalten sich die Schokolade, die Zitrus-, einige Sorten des Kases, den Alkohol (besonders der Sekt und der rote Wein), die Lebensmittel, die die Hefen enthalten. Den Anfall der Migrane auch provozieren es kann der Hunger.
  • Physisch – nedossypanije oder den Uberfluss des Traumes («die Migrane des freien Tages») konnen migrenosnomu zum Anfall beitragen. Die Migrane provozieren es kann die uberschussige physische Belastung, den Versto des Rhythmus des Traumes und des Wachens.
  • Emotional – provozieren die Besorgnis, den Stress die Migrane. Meistens fangt der Anfall nicht dann an, wenn die Stresituation entsteht, und wenn sie erlaubt wird. Anscheinend ist alles schon normal, und hier fangt der Anfall der Migrane an.
  • Die hormonalen Veranderungen – bei 35 % der Frauen, die an den Migranen leiden, den Anfall des Schmerzes provoziert die Menstruation. Die Wechseljahre, die Schwangerschaft konnen zum Erscheinen der Kopfschmerzen auch beitragen. Auf dem Hintergrund die Aufnahme hormonal kontazeptiwnych der Praparate bei 60-80 % der Patientinnen werden die Anfalle der Migrane intensiver.
  • Die Faktoren der Umwelt – das Blinzeln des Lichtes, die Schwule, den Larm, das helle Licht, die scharfen Geruche, die Gefalle des Wetters, konnen die Aufnahme sossudorasschirjajuschtschich der Mittel zum Erscheinen der Migrane bringen.

Bei 60-70 gelingt es % der Patientinnen, den erblichen Charakter der Migrane festzustellen.